News

News

Zum sechsten Mal hat Roger Federer die Australian Open gewonnen.

Nach dem 6:2, 6:7 (5:7), 6:3, 3:6, 6:1 gegen Marin Cilc in seinem 30. Grand-Slam-Finale ist er nun nach seinen Melbourne-Titeln 2004, 2006, 2007, 2010 und 2017 gemeinsam mit Novak Djokovic und Roy Emerson Rekordsieger in Down Under.

Mit der «unglaublichen Zahl» 20, wie Federer die magische Marke genannt hatte, dringt er zudem als erster männlicher Profi in eine erlesene Auswahl an Champions ein. 20 oder mehr Titel bei den vier großen Turnieren haben nur Margaret Court (24), Serena Williams (23) und Steffi Graf (22) geholt. «Ich bin so glücklich, es ist unglaublich», sagte Federer, als er um 22.54 Uhr den Pokal küsste und seine erfolgreiche Titelverteidigung mit den Fans zelebrierte.

geschrieben am 29.01.2018 um 09:33 Uhr.
 



Federer gewinnt 20. Grand-Slam-Titel - Tennis News, News Tennis - Tennis-Aaron (Druckansicht)