News

News

Nadal muss weiter auf sein Comeback warten: Gerade schien sein Knie auf dem Weg der Besserung, da stoppt den Spanier ein Magen-Darm-Virus.

Rafael Nadal, der elfmaligen Grand-Slam-Champion, ist bei den Australian Open 2013 nicht vertreten.

Wie so oft im Leben machen einem die Fehler der Vergangenheit noch lange zu schaffen. So auch Rafael Nadal, der eigentlich schon lange wieder fit sein sollte. Das Knie geheilt, da erwischte er einen Magen-Darm-Virus und musste sein Comeback erneut verschieben.

Was auch immer mit seinem Knie geschah, so meine ich, dass oft die dauernden körperlichen Strapazen eines Profis, nicht immer vom Körper verkraftet werden. Da ist es bei vielen Tennisspielern die logische Folge, dass der Körper streikt.

 

Getty Images

Wir haben es mehrfach bei unseren Tennisdamen erlebt. Da spielen sie im Einzel und gleichzeitig im Doppel und manche die es genau wissen wollen auch noch im Mixed. Verletzungen hin und her, das sind die Folgen.

Aber auch die hohe physische Belastung spielt eine wichtige Rolle im Leben eines Tennisspielers und diese Belastung kann auch zu körperlichen Ausfällen führen.

Vielleicht ist es da bei manchem Tennisspieler besser, weniger statt mehr Turniere zu spielen, obwohl da auch manches dagegen spricht. Entscheiden sollte hier bei jedem Spieler die Vernunft und nicht der Ehrgeiz und auch nicht der Trainer.

Für 2013 wünsche ich allen Spielern, dass sie vom Verletzungspech verschont bleiben.

 

geschrieben am 29.12.2012 um 10:55 Uhr.
 



Rafael Nadal, der elfmaligen Grand-Slam-Champion, ist bei den Australian Open 2013 nicht vertreten. - Tennis News, News Tennis - Tennis-Aaron (Druckansicht)