Tennisspieler

Eine alphabetische Auflistung aller Tennis-Spieler, nach Jahrgang sortiert. (Nur Grand Slam Tennisspieler)

Auch die ältesten Tennisspieler vom Anfang des Tennis finden Sie hier.
Ab Jahrgang ca. 1850.

Profis Damen Jahrgang von 1950 - 1959
Martina Navratilova ( Martina Navrátilová )
* 18. Oktober 1956 als Martina Šubertová in Revnice bei Prag / Tschechoslowakei

USA ab 1975
Grand Slam Erfolge:

1981 - 2006 erreichte sie im Damendoppel insgesamt 63 Mal die erste Runde bis zum Finale eines Grand Slam Turniers

1975 stand sie im Dameneinzel im Finale der Australian Open gegen Evonne Goolagong 3:6 2:6

1975 gewann sie im Damendoppel mit Chris Evert die French Open gegen Julie Anthony + Gail Sherriff 6:3 6:2

1976 gewann sie im Damendoppel mit Chris Evert in Wimbledon gegen Billie Jean King + Betty Stove 6:1 3:6 7:5

1977 gewann sie im Damendoppel mit Betty Stove die US Open gegen Renee Richards + Betty-Ann Stuart 6:1 7:6

1978 gewann sie im Dameneinzel in Wimbledon gegen Chris Evert 2:6 6:4 7:5

1979 gewann sie im Dameneinzel in Wimbledon gegen Chris Evert 6:4 6:4

1979 gewann sie im Damendoppel mit Billie Jean King in Wimbledon gegen Betty Stove + Wendy Turnbull 5:7 6:3 6:2

1980 gewann sie im Damendoppel mit Betsy Nagelsen die Australian Open gegen Ann Klyomura + Candy Reynolds 6:4 6:4

1981 gewann sie im Dameneinzel die Australian Open gegen Chris Evert 6:2 4:6 6:2

1981 erreichte sie im Dameneinzel das Viertelfinale der French Open

1981 erreichte sie im Dameneinzel das Halbfinale in Wimbledon

1981 gewann sie im Damendoppel mit Pam Shriver in Wimbledon gegen Kathy Jordan + Anne Smith 6:3 7:6 (8:6)

1981 stand sie im Dameneinzel im Finale der US Open gegen Tracy Austin 6;1 6:7 6:7

1982 stand sie im Dameneinzel im Finale der Australian Open gegen Chris Evert 3:6 6:2 3:6

1982 gewann sie im Damendoppel mit Pam Shriver die Australian Open gegen Claudia Kohde-Kilsch + Eva Pfaff 6:4 6:2

1982 gewann sie im Dameneinzel die French Open gegen Andrea Jaeger 7:6 6:1

1982 gewann sie im Dameneinzel in Wimbledon gegen Chris Evert 6:1 3:6 6:2

1982 gewann sie im Damendoppel mit Pam Shriver in Wimbledon gegen Kathy Jordan + Anne Smith 6:4 6:1

1982 erreichte sie im Dameneinzel das Viertelfinale der US Open

1983 gewann sie im Dameneinzel die Australian Open gegen Kathy Jordan 6:2 7:6

1983 gewann sie im Damendoppel mit Pam Shriver die Australian Open gegen Anne Hobbs + Wendy Turnbull 6:4 6:7 6:2

1983 erreichte sie im Dameneinzel das Viertelfinale der French Open

1983 gewann sie im Dameneinzel in Wimbledon gegen Andrea Jaeger 6:0 6:3

1983 gewann sie im Damendoppel mit Pam Shriver in Wimbledon gegen Rosie Casals + Wendy Turnbull 6:2 6:2

1983 gewann sie im Dameneinzel die US Open gegegn Chris Evert 6:1 6:3

1983 gewann sie im Damendoppel mit Pam Shriver die US Open gegen Rosalyn Fairbank + Candy Reynolds 6:7 6:1 6:3

1984 erreichte sie im Dameneinzel das Halbfinale der Australian Open

1984 gewann sie im Dameneinzel bei den French Open gegen Chris Evert 6:3 6:1

1984 gewann sie im Dameneinzel in Wimbledon gegen Chris Evert 7:6 6:2

1984 gewann sie im Damendoppel mit Pam Shriver in Wimbledon gegen Kathy Jordan + Anne Smith 6:3 6:4

1984 gewann sie im Dameneinzel die US Open gegen Chris Evert 4:6 6:4 6:4

1984 gewann sie im Damendoppel mit Pam Shriver die US Open gegen Anne Hobbs + Wendy Turnbull 6:2 6:4

1985 gewann sie im Dameneinzel die Australian Open gegen Chris Evert 6:2 4:6 6:2

1985 stand sie im Dameneinzel im Finale der French Open gegen Chris Evert 3:6 7:6 5:7

1985 gewann sie im Mixed mit Heinz Günthardt die French Open gegen Paula Smith + Francisco Gonzalez 2:6 6:3 6:2

1985 gewann sie im Dameneinzel in Wimbledon gegen Chris Evert 4:6 6:3 6:2

1985 stand sie im Dameneinzel im Finale der US Open gegen Hana Mandlikova 6:7 6:1 6:7

1986 stand sie im Dameneinzel im Finale der French Open gegen Chris Evert 6:2 3:6 3:6

1986 gewann sie im Damendoppel mit Andrea Temesvari die French Open gegen Steffi Graf + Gabriela Sabatini 6:1 6:2

1986 gewann sie im Dameneinzel in Wimbledon gegen Hana Mandlikova 7:6 6:3

1986 gewann sie im Damendoppel mit Pam Shriver in Wimbledon gegen Hana Mandlikova + Wendy Turnbull 6:1 6:3

1986 gewann sie im Dameneinzel die US Open gegen Helena Sukova 6:3 6:2

1986 gewann sie im Damendoppel mit Pam Shriver die US Open gegen Hana Mandlikova + Wendy Turnbull 6:4 3:6 6:3

1987 stand sie im Dameneinzel im Finale der Australian Open gegen Hana Mandlikova 5:7 6:7

1987 stand sie im Dameneinzel im Finale der French Open gegen Steffi Graf 4:6 6:4 6:8

1987 gewann sie im Dameneinzel in Wimbledon gegen Steffi Graf 7:5 6:3

1987 gewann sie im Dameneinzel die US Open gegen Steffi Graf 7:6 6:1

1987 gewann sie im Damendoppel mit Pam Shriver die US Open gegen Kathy Jordan + Elizabeth Smylie 5:7 6:4 6:2

1988 erreichte sie im Dameneinzel das Halbfinale der Australian Open

1988 erreichte sie im Dameneinzel das Achtelfinale der French Open

1988 stand sie im Dameneinzel im Finale in Wimbledon gegen Steffi Graf 7:5 2:6 1:6

1988 erreichte sie im Dameneinzel das Viertelfinale der US Open

1989 erreichte sie im Dameneinzel das Viertelfinale der Australian Open

1989 gewann sie im Damendoppel mit Pam Shriver die Australian Open gegen Patty Fendick + Jill Hetherington 3:6 6:3 6:2

1989 stand sie im Dameneinzel im Finale in Wimbledon gegen Steffi Graf 2:6 7:6 1:6

1989 stand sie im Dameneinzel im Finale der US Open gegen Steffi Graf 6:3 5:7 1:6

1989 gewann sie im Damendoppel mit Hana Mandlikova die US Open gegen Mary Joe Fernandez + Pam Shriver 5:7 6:4 6:4

1990 gewann sie im Dameneinzel in Wimbledon gegen Zina Garrison 6:4 6:1

1990 erreichte sie im Dameneinzel das Achtelfinale der US Open

1990 gewann sie im Damendoppel mit Gigi Fernandez die US Open gegen Jana Novotna + Helena Sukova 6:2 6:4

1991 erreichte sie im Dameneinzel das Viertelfinale in Wimbledon

1991 stand sie im Dameneinzel im Finale der US Open gegen Monika Seeles 6:7 1:6

1992 erreichte sie im Dameneinzel das Halbfinale in Wimbledon

1992 erreichte sie im Dameneinzel die zweite Runde der US Open

1993 erreichte sie im Dameneinzel das Halbfinale in Wimbledon

1993 erreichte sie im Dameneinzel das Achtelfinale der US Open

1994 erreichte sie im Dameneinzel die erste Runde der French Open

1994 stand sie im Dameneinzel im Finale in Wimbledon gegen Conchita Martinez 4:6 6:3 3:6

2003 gewann sie im Mixed mit Leander Paes in Wimbledon gegen Andy Ram + Anastasia Rodionova 6:3 6:3

2004 erreichte sie im Dameneinzel die erste Runde der French Open

2004 erreichte sie im Dameneinzel die zweite Runde in Wimbledon

2006 gewann sie im Mixed mit Mike Bryan die US Open gegen Martin Damm + Kveta Peschke 6:2 6:3


Mit ihrer Doppelpartnerin Pam Shriver gewann sie mehr als 20 Grand Slam Titel, sowie
1984 den Grand Slam

2000 wurde sie in die International Tennis Hall of Fame aufgenommen.

Mit ihrem letzten Grand Slam Sieg im Mixed bei den US Open am 10.09.2006 trat sie, fast 50 jährig, vom aktiven Tennissport zurück


Preisgeld US $ 21.626.089.-
geschrieben von tennis-aaron am 16.04.2016 um 11:30 Uhr.
 





Navratilova, Martina - Grand Slam Tennisspieler weltweit (Druckansicht)