Tennisspieler

Eine alphabetische Auflistung aller Tennis-Spieler, nach Jahrgang sortiert. (Nur Grand Slam Tennisspieler)

Auch die ältesten Tennisspieler vom Anfang des Tennis finden Sie hier.
Ab Jahrgang ca. 1850.

Profis-Herren Jahrgang 1930- 1939
Ken Rosewall ( Ken Robert Rosewall )
* 2. November 1934 in Sydney, Australien

Australien
Grand Slam Erfolge:

1951 erreichte er im Herreneinzel die erste Runde der Australian Open

1952 erreichte er im Herreneinzel das Viertelfinale der Australian Open

1952 erreichte er im Herreneinzel die zweite Runde der French Open

1952 erreichte er im Herreneinzel die zweite Runde in Wimbledon

1952 erreichte er im Herreneinzel das Viertelfinale der US Open

1953 gewann er im Herreneinzel die Australian Open gegen Mervyn Rose 6:0 6:3 6:4

1953 gewann er im Herrendoppel mit Lewis Hoad die Australian Open gegen Mervyn Rose + Don Candy 9:11 6:4 10:8 6:4

1953 gewann er im Herreneinzel die French Open gegen Viktor Seixas 6:3 6:4 1:6 6:2

1953 gewann er im Herrendoppel mit Lewis Hoad bei den French Open gegen Mervyn Rose + Clive Wilderspin 6:2 6:1 6:1

1953 erreichte er im Herreneinzel das Viertelfinale in Wimbledon

1953 gewann er im Herrendoppel mit Lewis Hoad in Wimbledon gegen Mervyn Rose + Rex Hartwig 6:4 7:5 4:6 7:5

1953 erreichte er im Herreneinzel das Halbfinale der US Open

1954 erreichte er im Herreneinzel das Halbfinale der Australian Open

1954 erreichte er im Herreneinzel das Achtelfinale der French Open

1954 stand er im Herreneinzel im Finale in Wimbledon gegen Jaroslav Drobny 11:13 6:4 2:6 7:9

1954 stand er im Mixed mit Margaret Osborne im Finale in Wimbledon

1954 erreichte er im Herreneinzel das Halbfinale der US Open

1955 gewann er im Herreneinzel die Australian Open gegen Levis Hoad 9:7 6:4 6:4

1955 erreichte er im Herreneinzel das Halbfinale in Wimbledon

1955 stand er im Herreneinzel im Finale der der US Open gegen Tony Trabert 7:9 3:6 3:6

1956 stand er im Herreneinzel im Finale der Australian Open gegen Lev Hoad 4:6 6:3 4:6 5:7

1956 gewann er im Herrendoppel mit Levis Hoad bei den Australian Open gegen Mervyn Rose + Don Candy 10:8 13:11 6:4

1956 stand er im Herreneinzel im Finale in Wimbledon gegen Lev Hoad 2:6 6:4 5:7 2:6

1956 gewann er im Herrendoppel mit Lewis Hoad in Wimbledon gegen Nicola Pietrangeli + Orlando Sirola 7:5 6:2 6:1

1956 gewann er im Herreneinzel die US Open gegen Lewis Hoad 4:6 6:2 6:3 6:3

1956 gewann er im Herrendoppel mit Lewis Hoad bei den US Open gegen Victor Seixas + Hamilton Richardson 6:2 6:2 3:6 6:4

1956 gewann er im Mixed mit Margaret duPont die US Open gegen Darlene Hard + Lew Hoad 9:7 6:1

1968 - 1977 erreichte er im Herrendoppel insgesamt 17 Mal die erste Runde bis zum Finale eine Grand Slam Turniers

1968 gewann er im Herreneinzel die French Open gegen Rod Laver 6:3 6:1 2:6 6:2

1968 gewann er im Herrendoppel mit Fred Stolle die French Open gegen Roy Emerson + Rod Laver 6:3 6:4 6:3

1968 erreichte er im Herreneinzel das Achtelfinale in Wimbledon

1968 erreichte er im Herreneinzel das Halbfinale der US Open

1969 erreichte er im Herreneinzel das Achtelfinale der Australian Open

1969 stand er im Herreneinzel im Finale der French Open gegen Rod Laver 4:6 3:6 4:6
 
1969 erreichte er im Herreneinzel die dritte Runde in Wimbledon

1969 erreichte er im Herreneinzel das Viertelfinale der US Open

1969 gewann er im Herrendoppel mit Fred Stolle die US Open gegen Charles Pasarell + Dennis Ralston 2:6 7:5 13:11 6:3

1970 stand er im Herreneinzel im Finale in Wimbledon gegen John Newcombe 7:5 3:6 2:6 6:3 1:6
 
1970 gewann er im Herreneinzel die US Open gegen Tony Roche 2:6 6:4 7:6 6:3

1971 gewann er im Herreneinzel die Australian Open gegen Arthur Ashe 6:1 7:5 6:3 wurde am 07.03.1971 ausgetragen

1971 erreichte er im Herreneinzel das Halbfinale in Wimbledon

1971 gewann er im Herreneinzel die Australian Open gegen Mal Anderson 7:6 6:3 7:5 wurde am 26.12.1971 ausgetragen

1972 erreichte er im Herreneinzel die zweite Runde der Australian Open

1972 gewann er im Herrendoppel mit Owen Davidson die Australian Open gegen Ross Case + Geoff Masters 3:6 7:6 6:2

1972 erreichte er im Herreneinzel die zweite Runde der US Open

1973 erreichte er im Herreneinzel das Halbfinale der US Open

1974 stand er im Herreneinzel im Finale in Wimbledon gegen Jimmi Connors 1:6 1:6 4:6

1974 stand er im Herreneinzel im Finale der US Open gegen Jimmi Connors 1:6 0:6 1:6

1975 erreichte er im Herreneinzel das Halbfinale der Australian Open

1975 erreichte er im Herreneinzel das Achtelfinale in Wimbledon

1977/1 erreichte er im Herreneinzel das Halbfinale der Australian Open

1977 erreichte er im Herreneinzel die dritte Runde der US Open

1977/2 erreichte er im Herreneinzel das Viertelfinale der Australian Open

1978 erreichte er im Herreneinzel das Achtelfinale der Australian Open


1980 wurde er in die International Tennis Hall of Fame aufgenommen


Preisgeld US $ 1.602.700.-
geschrieben von tennis-aaron am 16.04.2016 um 12:15 Uhr.
 





Rosewall, Ken - Grand Slam Tennisspieler weltweit (Druckansicht)